Samstag, 15. Februar 2014

aus Australien

Wir melden uns mal wieder aus Australien. Nun sind wir in Port Headland. Das ist der Ort, wo ganz viel australisches Eisenerz in die Welt verschifft wird.  
Hier ist es momentan schätzungsweise noch ca. 30° C und ein leichter Wind weht. Ohne Aussenzelt ist das angenehm um zu übernachten. Heute konnten wir unser Zelt auch wieder mit Heringen befestigen. Zwischenzeitlich hatten wir vier 10L-Wasserkanister in das Zelt gestellt, da der Boden zu hart war um Heringe einzuschlagen. 
Bis jetzt hatten wir in Australien absolutes Wetterglück. Eigentlich sind wir nun schon im Gebiet wo es um diese Jahreszeit viele Überschwemmungen und Wirbelstürme gibt. Bis jetzt hatten wir nur einmal eine ganz kurze Dusche. Auch die Strassen waren problemlos befahrbar.
In 3 Tagen werden wir in Broome erwartet, bis dahin haben wir noch ca. 650km zu überwinden und weiter zu geniessen. 

In den letzten zwei Wochen waren  an sehr interessanten Plätzen zum Schnorcheln und haben verschiedene Nationalparks besucht. Von der Unterwasserwelt können wir euch leider keine Fotos schicken, jedoch haben wir einige andere Bilder welche wir euch gerne zeigen möchten:



Am Flipflops flicken... mittlerweile hat es Neue gegeben.


Blowhole: Das Meer spritzt durch Felslöcher wie Fontänen in die Höhe


unsere Wecker früh morgens... 


Spiderwalk in einer spektakulären Schlucht

Schluchten welche wir durchwandert haben
 


Road Train getroffen irgendwo auf den 4100 Strassenkilometern


Keine Kommentare:

Kommentar posten